45527 Hattingen info@katzenschutzhattingen.de (0 23 24) 6 74 34

Patenschaften

Startbild des Abschnittes über uns eine Mutter mit säugenden Kitten in einem Weidenkorb

Frei laufende Katzen müssen kastriert werden! Wir suchen Paten für Katzenkastration!

Zwar gibt es im Ennepe-Ruhr-Kreis und einigen anderen Städten seit einiger Zeit eine Kastrationspflicht, aber viele Menschen halten sich nicht daran.

Die Tierheime in Deutschland sind übervoll. Es werden Aufnahmestopps verhängt, weil vor allem für Katzen und Hunde keine freien Plätze mehr vorhanden sind. Wer sich entschlossen hat seinen Liebling abzugeben, steht vielerorts im Regen.

Andere „entsorgen“ ihr meist unkastriertes Tier, indem sie es vor die Tür setzen. Viele dieser Tiere landen, wenn sie Glück haben, als verstörte Katzenseelen in den Katzenhäusern.

Der Katzenschutz Hattingen e.V. kämpft jedes Jahr mit immer höheren Tierarztkosten. Die ins Katzenhaus gebrachten Tiere müssen kastriert werden, um weiteres Leid und die unkontrollierte Vermehrung von Katzen im Ennepe-Ruhr-Kreis zu vermindern.

Wir fangen und kastrieren die wildlebenden Katzen, damit sie sich nicht vermehren. Das kostet viel Zeit. Die Kosten für die Kastration der wildlebenden Tiere übernimmt mittlerweile das Veterinäramt; wir tragen die Kosten für die übrigen Kastrationen.

Jedes Jahr nimmt das Katzenhaus Hattingen Muttertiere und ihre Katzenbabys auf, die man irgendwo gefunden hat. Sie werden in Kartons, in Taschen oder in Mülltonnen „entsorgt“. Viele von Ihnen leiden furchtbar unter Schnupfen, Wurmbefall, Parasiten und wären fast verhungert.

Wir tun alles, was wir können, um diese kleinen „Herzchen“ zu retten, doch müssen wir immer wieder zusehen, wie sie elend sterben.

Einige unserer Katzen bleiben lange Zeit im Katzenhaus sitzen und warten verzweifelt auf ein eigenes Zuhause. Immer wenn die nächste Babyflut kommt, sind die meisten Besucher nur noch an den „Kleinen“ interessiert, weil die so süß und niedlich sind.

Jede kleine Katze, die vermittelt wird, nimmt im Grunde einem erwachsenen Tier ein potenzielles Zuhause weg. Die einzig effektive Chance der Katzenflut und dem Katzenelend Herr zu werden: die konsequente Kastration aller frei laufenden Katzen und Kater. 

Um dieser Aufgabe als Katzenschutz Hattingen e.V. gerecht werden zu können, sind wir dringend auf die Hilfe von Tierfreunden angewiesen, die uns mit Spenden unterstützen. 

Bitte helfen Sie uns und übernehmen Sie die Patenschaft für eine Katzenkastration! Diese besteht aus einer einmaligen Spende von 50,- €. Sie haben keine weiteren Verpflichtungen, helfen dem Katzenschutz aber ungemein. 

Als kleines Dankeschön erhalten Sie eine Patenurkunde und auf Wunsch auch einen Eintrag mit Bild und Text mit „Ihrem Patenkind“ auf unserer Website.

Sie möchten eine Patenschaft übernehmen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail.